PDF Version

EMPA hat die folgenden Institutionen im fünften, sechsten und siebten Rahmenprogramm sowie bei anderen internationalen Umweltinitiativen unterstützt:

  • Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven, Deutschland
  • BLG Consult GmbH, Bremen, Deutschland – Tochter der BLG Logistics
  • CNRS, Roscoff, Frankreich
  • Coalition Clean Baltic, Uppsala, Schweden
  • Environmental Protection Engineering S.A. (EPE), Piräus, Griechenland
  • Europäisches Umweltbüro, Brüssel, Belgien
  • GKSS Forschungszentrum, Geesthacht
  • GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung, Kiel
  • Konsortium Deutsche Meeresforschung (KDM)
  • Institut für Kreislaufwirtschaft, Bremen
  • MR Regionalberatung, Bremen
  • Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie, Bremen
  • Max-Planck-Institut für molekulare Genetik, Berlin
  • Netherlands Institute of Ecology (NIOO), Yerseke, Niederlande
  • Optimare GmbH, Bremerhaven
  • ProSciencia Beratungs-GmbH, Lübeck
  • UFZ - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
  • Universität Göteborg, Sven Lovén Centre, Schweden